nach oben
Thomas Maulbetsch - Fachanwalt für Erbrecht in Obrigheim bei Mosbach
  A   | B | C | D | E | F | G |

Erbfähigkeit

Erbfähigkeit ist die Fähigkeit Erbe zu sein. Der Erbe ist Träger von Rechten und Pflichten. Erbe können daher nur natürliche und juristische Personen werden. Sachen und Tiere sind im deutschen Recht nicht erbfähig. Wer zur Zeit des Erbfalls lebt, kann Erbe werden. Ein bereits gezeugtes, aber noch ungeborenes Kind ist ebenso erbfähig, denn es gilt als vor dem Erbfall geboren. Eine juristische Person muss zum Zeitpunkt des Erbfalls bereits wirksam gegründet sein bzw. darf noch nicht wieder aufgelöst worden sein. Ein Spezialfall ist die Stiftung von Todes wegen. Diese kann mit dem Tod des Erblassers aufgrund dessen letztwilliger Verfügung gegründet werden.

← zurück
In Kooperation mit:

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V. Netzwerk Deutscher Testamentsvollstrecker e.V. Mediation im Erbrecht
Empfohlen durch:

WWF Christoffel Blindenmission Verband Wohneigentum e.V. Stiftung Childaid Network OM Deutschland GBA Ships Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V.
Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen