nach oben
Thomas Maulbetsch - Fachanwalt für Erbrecht in Obrigheim bei Mosbach
  A   | B | C | D | E | F | G |

Grundstücksvollmacht

Soll ein Bevollmächtigter auch die Möglichkeit haben, über Grundstücke zu verfügen, demnach diese auch verkaufen zu können, so muss die Unterschrift des Vollmachtgebers von einem Notar notariell beglaubigt werden. Eine einfache Vollmacht oder Vorsorgevollmacht ist hier nicht ausreichend. Soll die Vollmacht selbst sogar unwiderruflich erteilt werden, ist zwingend eine notarielle Vollmacht vorgeschrieben.

← zurück
In Kooperation mit:

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V. Netzwerk Deutscher Testamentsvollstrecker e.V. Mediation im Erbrecht
Empfohlen durch:

WWF Christoffel Blindenmission Verband Wohneigentum e.V. Stiftung Childaid Network OM Deutschland GBA Ships Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V.
Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen