nach oben
Thomas Maulbetsch - Fachanwalt für Erbrecht in Obrigheim bei Mosbach

Kontakt

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer für einen Rückruf.
*Name + Vorname
*E-Mail oder Telefon
Betreff:

*Ihre Anfrage

Hier können Sie unsere Datenschutzerklärung lesen.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.

Ich willige ein, dass meine personenbezogenen Daten entsprechend meiner Anfrage verarbeitet werden.


Kontakt
  A   | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Vorweggenommene Erbfolge

Der Begriff vorweggenommene Erbfolge ist laut Bundesgerichtshof die lebzeitige Übertragung des Vermögens oder eines wesentlichen Teils davon durch den künftigen Erblasser auf einen oder mehrere als künftige Erben in Aussicht genommene Empfänger. Grund für eine lebzeitige Übertragung ist beispielsweise die Absicherung der Eltern oder die Vermögensumverteilung auf Kinder, um spätere Streitigkeiten in der Familie zu verhindern oder eine Betriebsübergabe. Weiter können eventuell auch Pflichtteilsansprüche minimiert werden oder die Schenkungsfreibeträge, die alle 10 Jahre anfallen, optimal ausgenutzt werden.

← zurück
In Kooperation mit:

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V. Netzwerk Deutscher Testamentsvollstrecker e.V. Mediation im Erbrecht
Empfohlen durch:

WWF Christoffel Blindenmission Verband Wohneigentum e.V. Stiftung Childaid Network OM Deutschland GBA Ships Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V.