nach oben
Thomas Maulbetsch - Fachanwalt für Erbrecht in Obrigheim bei Mosbach
  A   | B | C |

Brieftestament

Ein Erblasser kann auch in Form eines Briefes eine letztwillige Verfügung, demnach ein Testament, errichten. Dies folgt daraus, dass das Formerfordernis der eigenhändigen Erstellung des Testaments und die Unterschrift in diesem Testament niedergelegt ist. Es muss dabei natürlich immer geprüft werden, ob nicht eventuell ein Wunsch des Erblassers vorliegt oder nur ein persönlicher Brief. Um Missverständnisse zu vermeiden, sollte immer ein eigenes Testament erstellt werden. Hierbei ist es immer wichtig, die Überschrift „Testament“ zu erwähnen.

← zurück
In Kooperation mit:

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V. Netzwerk Deutscher Testamentsvollstrecker e.V. Mediation im Erbrecht
Empfohlen durch:

WWF Christoffel Blindenmission Verband Wohneigentum e.V. Stiftung Childaid Network OM Deutschland GBA Ships Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V.
Diese Website nutzt Cookies, um die bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Informationen