nach oben
+49 6261 671100
info@erbrechtexperte.de
Thomas Maulbetsch - Fachanwalt für Erbrecht in Obrigheim bei Mosbach
A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | Z |

Wiederverheiratungsklausel

In gemeinschaftlichen Ehegattentestamenten oder Erbverträgen ist im Regelfall eine sog. Wiederverheiratungsklausel enthalten. Diese bestimmt, dass im Falle der Wiederverheiratung des überlebenden Ehegatten zum Beispiel die Abkömmlinge nach den Regeln der gesetzlichen Erbfolge ein Vermächtnis in Höhe ihrer Erbquote erhalten, wenn kein Testament erstellt worden wäre. Hintergrund ist, dass somit das Vermögen des überlebenden Ehegatten reduziert wird, damit der Pflichtteilsanspruch des neuen Ehegatten, demnach des Stiefelternteils, im zweiten Todesfall kleiner wird. Damit bleibt das Vermögen in der Ausgangsfamilie.

← zurück

Kontaktformular

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer für einen Rückruf.
*
*
*

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
Ich willige ein, dass meine personenbezogenen Daten entsprechend meiner Anfrage verarbeitet werden.


Kontakt
Ausgezeichnet durch:

Focus 2018Focus 2019WiWo 2019

Empfohlen durch:

WWF Christoffel Blindenmission Verband Wohneigentum e.V. Stiftung Childaid Network OM Deutschland GBA Ships Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V.
In Kooperation mit:

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V. Netzwerk Deutscher Testamentsvollstrecker e.V. Mediation im Erbrecht