nach oben
Thomas Maulbetsch - Fachanwalt für Erbrecht in Obrigheim bei Mosbach

Kontakt

Nehmen Sie jetzt Kontakt auf oder hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer für einen Rückruf.
*Name + Vorname
*E-Mail oder Telefon
Betreff:

*Ihre Anfrage

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.
Ich willige ein, dass meine personenbezogenen Daten entsprechend meiner Anfrage verarbeitet werden.


Kontakt
  A   | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z |

Uneheliches Kind

Das früher bezeichnete uneheliche Kind wird heute als sog. nichteheliches Kind bezeichnet. Die Änderung der Bezeichnung erfolgte mit der Kindschaftsreform, welche am 01.07.1998 in Kraft trat. Mit der Reform erfolgt im Wesentlichen die Gleichstellung des nichtehelichen Kindes mit dem ehelichen Kind. Dies gilt vor allen Dingen im erbrechtlichen Bereich. Beide haben die gleiche Erbquote.

← zurück
In Kooperation mit:

Netzwerk Deutscher Erbrechtsexperten e.V. Netzwerk Deutscher Testamentsvollstrecker e.V. Mediation im Erbrecht
Empfohlen durch:

WWF Christoffel Blindenmission Verband Wohneigentum e.V. Stiftung Childaid Network OM Deutschland GBA Ships Blinden- und Sehbehindertenverein Hamburg e.V.